Ernährungsberatung für Kleintiere

Eine ausgewogene Fütterung bildet zusammen mit regelmäßigen Impfungen, Entwurmungen, Floh- und Zeckenprophylaxe sowie artgerechter Haltung die Basis für die Gesundheit der Tiere.

 

Dabei ist es nicht entscheidend, ob Sie Fertigfutter verwenden, Selbstgekochtes verfüttern oder barfen (rohfüttern). Wichtig ist, dass die Ration so zusammengesetzt ist, dass der Bedarf Ihres Tieres an bestimmten Nährstoffen weder unter- noch überschritten wird, da Ihr Tier sonst krank werden kann.

 

Wenn Sie also wissen möchten, ob das Futter, das Sie ihrem Tier füttern, die richtige Zusammensetzung hat und ob Sie es in der richtigen Menge füttern, fragen Sie uns nach einer computergestützten Rationsüberprüfung. Hierbei wird mit einer speziell für diesen Zweck hergestellten Software errechnet, ob die Fütterung so passt, oder ob etwas verändert werden sollte.

 

Gerade für Welpen ist eine ausgewogene Fütterung  sehr wichtig, um Skelettprobleme, wie z.B. Hüftgelenks- und Ellbogengelenksdysplasie, Osteochondrosis dissecans, Rachitis und Panostitis, zu vermeiden.

Zu schnelles Wachstum sollte unbedingt verhindert werden.

Am besten kontrollieren lässt sich die Gewichtsentwicklung mit Hilfe einer sogenannten Wachstumskurve. Hierbei wird zu bestimmten Zeitpunkten während der Wachstumsphase das aktuelle Gewicht des Welpen mit dem „Soll“-Gewicht verglichen und die Zusammensetzung des Futters gegebenenfalls angepasst.

 

Hier sehen Sie ein Beispiel so einer Wachstumskurve:

Wenn Sie Interesse an einer Ernährungsberatung für Ihren Welpen haben, sprechen Sie uns an! Wir sind Ihnen gerne behilflich!

 

Aber nicht nur zur Krankheitsprophylaxe ist die richtige Fütterung wichtig, auch bei Erkrankungen von Organen und Organsystemen, wie z.B. bei Herz,- Leber- und Nierenerkrankungen, bei Harnsteinen, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und bei Diabetes mellitus  kann eine entsprechende Fütterung  unterstützend wirken. Teilweise können diese Erkrankungen sogar rein diätetisch behandelt werden, wie z.B. im Fall vom Juckreiz, der auf eine Futtermittelallergie zurückzuführen ist, oder bei Adipositas ( Übergewicht ).

 

Sollten Sie an einer Ernährungsberatung interessiert sein, vereinbaren Sie bitte einen Termin, da dies erfahrungsgemäß längere Zeit in Anspruch nimmt.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von

09 - 13 Uhr und 14 -  17 Uhr  

 

Termine nur nach Vereinbarung

Notfallsprechstunde:

Samstag, Sonntag, Feiertag

jeweils von 09 - 10 Uhr

für dringende Fälle.

 

Telefonische Voranmeldung hier nicht erforderlich.

Dr. med. vet. Carolin Herzmoneit

 

An der Rohrach 20

91757 Treuchtlingen - Wettelsheim

 

Telefon

09142/2729160

 

Fax

09142/2729161

 

E-Mail

info@tierarzt-treuchtlingen.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular